Haus des besten Schoppen

Wein und Gastronomie - Der Beste Schoppen
"Von uns für Sie die beste Qualität im Glas".
Unter diesem Motto bewerten Gastronomen und Winzer an Mosel, Mittelrhein und in Rheinhessen
gemeinsam in einem offiziellen Wettbewerb jährlich die besten Weine im offenen Ausschank der
Gastronomie.
Erst die Synthese aus Essen und Wein lassen ein Gericht zum Genuss für die Sinne werden. Der Einklang
von Speisen und Wein ist eine wichtige Grundlage des Erfolgs.
Der Wein im offenen Ausschank in der Gastronomie ist vielfach der Einstieg in die Welt des Weines. Nur
wenn dieser erste Kontakt einen positiven und intensiven Eindruck hinterlässt wir der Gast den Rundgang
in diese Genusswelt unternehmen.
Dieser Hintergrund regte die verschiedenen Vertreter der Weinwirtschaft und Gastronomie dazu an, das
Projekt "Der Beste Schoppen" ins Leben zu rufen. Von den Institutionen Landwirtschaftskammer
Rheinland-Pfalz, den Weinwerbungen von Mosel, Mittelrhein und Rheinhessen, den Industrie- und
Handelskammern in Trier, Koblenz und Mainz, dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum und dem
DEHOGA Rheinland-Pfalz getragen, wird der Wettbewerb, mit Beginn an der Mosel, seit 1999
durchgeführt. Die Anzahl der angestellten Weine und teilnehmenden Betriebe sowie der inzwischen sehr
hohe Anteil an Auszeichnungen machen den 2002 von Land, Bund und EU offiziell als amtliche
Prämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz anerkannten Wettbewerb zur Erfolgsstory.
Teilnehmerzahlen und Erfolg zeigen, dass der Gedanke zur Qualitätssteigerung sehr ernst genommen wird.
Die Auszeichnungen der Weine und Betriebe als "Der Beste Schoppen" bzw. "Haus der Besten
Schoppen" sind sichtbare Zeichen zur zuverlässigen Orientierung für den qualitätsbewussten Verbraucher.
Grundelemente dieses Projektes sind die Qualitätssteigerung durch Eigenkontrolle, das gemeinsame
Marketing und die Schulung des Verkaufspersonals.
In der Organisation der gemeinsamen Blindverkostungen der Schoppenweine aus der Gastronomie, die
die Grundlagen der Auszeichnungen sind, wird auch eine wichtige Plattform für den Dialog zwischen
Erzeugern und Vermarktern geschaffen. Von diesem Dialog wird es in Zukunft auch abhängen, ob wir dem
Verbraucher marktgerechte Weine anbieten können. Trendwenden beim Verbraucher machen sich zuerst
in der Gastronomie bemerkbar. Nicht unberücksichtigt darf hierbei die Tatsache bleiben, dass viele Trends
ihren Ursprung in der Gastronomie haben und somit auch ein gewisses Einwirken auf das
Verbraucherverhalten durch die Gastronomie möglich ist.
Der Wettbewerb bildet somit auch eine gute Basis für ein gemeinsames Marketing von Erzeugern und
Vermarktern.
Ausgewählte Schulungs- und Seminarangebote für das Service-Personal der Gastronomie runden die
Vorzüge dieses Wettbewerbs ab.
Dieter Kettermann, ehemaliger Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes Rheinland e.V., wies in
seinem Aufruf zur Gründung des "Besten Schoppens" bereits darauf hin, dass die Zukunft unserer Weinund
Tourismusregionen in Rheinland-Pfalz durch die Zusammenarbeit von Gastronomie und
Weinwirtschaft positiv mitgetragen wird. Die garantiere die nötige finanzielle Grundlage für die
Existenzgründung, -erhaltung und -sicherung sowohl der Winzer als auch der Gastronomen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Heute schon geschoppt?!
Ihre Partner im Wettbewerb "Der Beste Schoppen"